BTV-Turnerinnen dominieren im Turnverband

Beim diesjährigen Kinderhallenturnfest des Turnverbandes Düren in Linnich konnten unsere Wettkampfmädchen erneut ihre Stärke unter Beweis stellen.  28 Nachwuchsturnerinnen des BTV starteten in sechs verschiedenen Wettkampfklassen und konnten in  fünf Altersklassen die Siegerinnen stellen. Damit waren wir mit dieser großen Gruppe die teilnehmerstärkste Vereinsmannschaft bei diesem Breitensportwettkampf.  Neben dem BTV waren Turnerinnen vom Dürener TV, TV Kelz, TC Kreuzau, SV Niederaußem, FC Quadrath-Ichendorf  und  Pol.-TuS Linnich am Start. Fünf kleine Mädchen hatten ihre Wettkampfpremiere und fieberten ihrer ersten Teilnahme entgegen – entsprechend aufgeregt waren sie, genauso wie die vielen mitgereisten Fans, die die Tribüne in Linnich bevölkerten. Der Pol. TuS Linnich als gastgebender Verein  hatte wieder wie gewohnt für gute Wettkampfbedingungen gesorgt.

Bei der Siegerehrung freuten sich die Kinder über Urkunden und Präsente. Ihre Wettkampfklasse gewinnen konnten Leyla Demirdogan, Jeanette Lafarre, Jana Gutbrod, Anna-Lena Butterweck und Eva Schröder.  Eine Silbermedaille erturnten sich Chrisanthi Siskou, Annika Viehöver und Sara Schnock. Jeweils einen dritten Platz erreichten Ida Neulen, Annika Spohr, Jana Härter und Mira Walraven. Die weiteren Platzierungen der BTV-Mädchen: JG 2008 und jünger: 6. Lene Böttke, 7. Maike Ramacher, 9. Giulia Dubowik; JG 2006/2007 4. Lara Böttke, 5. Hannah Salentin, 7. Laila Moksir, 14. Feline van Empel, 16. Nina Dubowik; JG 2004/2005 : 5. Emma Neulen, 6. Marie van de Bruck, JG 2002/2003 5. Samia Kouh, 7. Christina Oepen, JG 2000/2001: 4. Maren Kuckertz, 6. Cathrin Frings, 7. Tabea Reisky.

Ein herzliches Dankeschön geht an das BTV-Betreuerteam, das unsere Mädchen fachgerecht und geduldig durch ihren Wettkampf begleitet hat: Anja Böttke, Martina Bünten, Michaela Nießen, Sarah Daners, Lea Martini sowie Elena und Laura, die an diesem Tag das Team unterstützten. Als Kampfrichterinnen waren im Einsatz: Simone Dauvermann, Malgo Demirdogan, Vanessa Kurth, Katharina Kopp, Anja Nießen, Alina Reisky und Lara Freuen – vielen Dank. 

Zurück