BTV-Turnerinnen erfolgreich beim Kürturnen

Die Wettkampfturnerinnen des Birkesdorfer TV starteten erfolgreich beim ersten Wettkampf der Grand-Prix-Serie, der in Mülheim/Ruhr stattfand. Zwei weitere Wettkämpfe richten in diesem Jahr die TG Neuss und der Burtscheider TV aus. Bei jedem Wettkampf werden neben der Einzelwertung auch Rankingpunkte vergeben, so dass nach Abschluss der drei Wettkämpfe der Grand-Prix-Sieger in jeder Altersklasse ermittelt werden kann.  Bei den jüngeren Turnerinnen im Jahrgang 2007/2008 starteten für den BTV Lara Böttke, Sneshana Bolsan, Chrisanthi Siskou und Annika Viehöver in der Leistungsklasse 4; Annika Spohr hatte es im Jahrgang 2005/2006 in der Leistungsklasse 3 mit höheren Übungsanforderungen zu tun. Gut vorbereitet und mit neuen Übungschoreographien am Boden und Schwebebalken konnten die BTV-Mädels in den Wettkampf einsteigen und absolvierten einen souveränen Wettkampf, der eine deutliche Leistungssteigerung zum Vorjahr bedeutete. Besonders am Boden und Schwebebalken wussten die Mädels zu gefallen und sammelten fleißig Punkte. Auch beim Sprung war eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen. So konnte Sneshana Bolsan sich über die Tageshöchstwertung am Sprung in ihrer Altersklasse freuen und Annika Viehöver gelang dies am Boden.

Bei der Siegerehrung freute sich Sneshana Bolsan über den 3. Platz und einen Podestplatz für den BTV vor Lara Böttke, die den 4. Platz erturnte und besonders durch eine flüssig präsentierte Stufenbarrenübung auf sich aufmerksam machte. Annika Viehöver schaffte es nach konzentrierten Übungen aber leider mit einem groben Patzer am Stufenbarren auf den 6. Platz und der ein Jahr jüngere Chrisanthi Siskou gelang es bei ihrem ersten Kürwettkampf, schöne Übungen zu zeigen und mit Platz 9 erste Erfahrungen zu sammeln.

Annika Spohr zeigte ausdrucksstarke Übungen besonders am Boden und Schwebebalken, wo im Vergleich zum Vorjahr neu erlernte Elemente in die Präsentation eingebunden werden konnten. Leider hatte sie einen groben Patzer am Stufenbarren, der sie auf den 13. Rang zurückwarf.

Insgesamt war es ein erfreuliches und leistungsstarkes Auftreten der Wettkampfturnerinnen des BTV, das gezeigt hat, dass das erfolgreiche Konzept des Trainerteams positive Leistungsentwicklungen mit sich bringt. Bis zum nächsten Wettkampf im Juli bei der TG Neuss werden sicherlich weitere schwierige Elemente die einzelnen Übungen aufwerten. 

Zurück