BTV-Turnerinnen gewinnen begehrten Wanderpokal

Beim Teamcup freuen sich die Birkesdorfer Mannschaften über zwei Podestplätze

Zum Jahresabschluss ist die Spannung stets groß, steht doch der Teamcup des Turnverbandes Düren als letzte Wettkampfveranstaltung auf dem Programm, die der Birkesdorfer Turnverein als diesjähriger Gastgeber in der Sporthalle an der Festhalle im Rahmen der zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen 2014 durchführte. Zum fünften Mal wird dieser Mannschaftswettkampf veranstaltet, wobei sechs Turnerinnen oder Turner aus verschiedenen Altersklassen eine Mannschaft bilden und sich in einem Feld von 16 teilnehmenden Mannschaften dem Wettkampf stellen. Bereits dreimal waren die Birkesdorfer Wettkampfturnerinnen siegreich.

Dementsprechend war die Vorbereitung sehr intensiv, denn die 30 BTV-Turnerinnen in fünf Mannschaften wollten ihr Bestes geben, um auch im Jubiläumsjahr die bestmögliche Leistung abzurufen und die Chance auf den begehrten Pokal zu wahren. Weitere teilnehmende Mannschaften kamen vom TC Kreuzau, TV Kelz, Pol.-Tus Linnich und dem DTV 47.

Das BTV-Trainerteam schickte mit Laura Grunenberg, Lea Martini, Annika Spohr, Annika Viehöver, Lara Böttke und Elena Wilkens, die aufgrund einer Verletzung nur an zwei Geräten einsatzfähig war, die vermeintlich stärkste Mannschaft ins Rennen. Nach einem äußerst spannenden Wettkampf mit präzise vorgetragenen Übungen an den vier Geräten konnten die  BTV-Turnerinnen, das Trainerteam und die BTV-Fans bei der Siegerehrung jubeln und zum drittenmal in Folge den begehrten Teampokal als Sieger in Empfang nehmen und die anderen Vereine auf die Plätze verweisen.  

Auch die zweite Mannschaft des BTV war mit leistungsstarken Turnerinnen gut aufgestellt. Anna-Lena Butterweck, Maren Kuckertz, Anja Nießen, Jana Gutbrod, Jeanette Lafarre und Laila Moksir kämpften um jedes Zehntel und hatten sich bei der Siegerehrung den 3. Platz redlich verdient. Die weiteren drei BTV-Mannschaften konnten sich mit dem 5., 7. und 8. Platz alle in der ersten Hälfte der Ergebnisliste wiederfinden und auch diese Mädchen können mit ihrem Wettkampf sehr zufrieden sein.

Dieses Leistungsniveau erreichen die Birkesdorfer mit einem Trainingsaufwand von maximal vier Wochenstunden pro Turnerin und messen sich auch über die Dürener Grenzen hinaus mittlerweile mit Vereinen, die deutlich mehr trainieren. Dass der BTV 40 Turnerinnen so erfolgreich fördert, liegt neben dem  fachlich fundiertem Trainingsaufbau mit einem engagierten sechsköpfigen Trainerteam, einer ausgefeilten Gruppenorganisation auch an den eingebundenen Eltern, die nicht nur den Sport ihres Kindes sondern auch die Vereinsarbeit unterstützen.

Zurück