Freundschaftswettkampf mit Lern- und Spaßfaktor

Erstmals veranstalteten wir einen Wettkampf mit den befreundeten Vereinen Pol.-TuS Linnich und dem 1. FC Quadrath-Ichendorf mit dem Ziel, das Erlernte der letzten Wochen in der Wettkampfsituation zu erproben. 

So trafen sich alle Turnerinnen aus den teilnehmenden Vereinen mit einer großen Schar an Eltern, Geschwistern und Fans, um sich mit der Erwärmung auf den Tag vorzubereiten. Geturnt wurde in vier Wettkampfklassen in einer für alle ungewohnt altersübergreifenden Form, d.h. jede Turnerin entschied sich für die Auswahl von zwei P-Stufen, die an den vier Geräten gezeigt wurden – so turnten Mädchen mit einem Altersunterschied von bis zu 4 Jahren die gleichen Übungen. Aber an diesem Tag stand nicht die Endplatzierung im Vordergrund, sondern die gelungene oder auch weniger gelungene Übungspräsentation, die offenbarte, woran man in den nächsten Monaten arbeiten kann.

Allen Turnerinnen war dieses Tagesziel bewusst und so gingen sie locker, aber durchaus konzentriert an den Wettkampf heran. Die zahlreichen Zuschauer sparten nicht mit Beifall und freuten sich über gelungene Darbietungen aller Mädchen.

Die Kampfrichtgerichte wurden von den teilnehmenden Vereinen gestellt; die Wettkampfleitung und Auswertung übernahm Sabine Grunenberg.

Im Anschluss an die Siegerehrung fand noch ein gemeinsames Picknick aller Mädchen, Trainer und Betreuer, Kampfrichter, aber auch aller Zuschauer statt. Hier hatten sich die drei Vereine an der Bestückung eines reichhaltigen Salatbuffets beteiligt – Vielen Dank für die Unterstützung!
Ein herzliches Dankeschön auch an die Birkesdorfer Eltern, die unsere Gäste schon während des Wettkampfes mit Kaffee und Brötchen verwöhnten und die die Organisation und Durchführung des Tages so toll unterstützt haben. 

Zurück