Freundschaftswettkampf 2015 am 29.08.2015

Der zum vierten Mal veranstaltete Vergleichswettkampf mit unseren beiden befreundeten Vereinen Pol.-TuS Linnich und 1. FC Quadrath-Ichendorf wurde wieder zu einer runden Sache. Hinzu gesellte sich als weiterer Verein noch der TV Kierdorf aus dem Turnverband Köln. 

Insgesamt 63 Mädchen aus den vier Vereinen stellten sich in verschiedenen Wettkampfklassen den Kampfrichtern, um konzentriert das Erlernte der ersten beiden Trainingswochen nach der langen Sommerpause in der Wettkampfsituation zu erproben. Mit 27 Teilnehmerinnen stellte der BTV die größte Vereinsdelegation, gefolgt von Quadrath-Ichendorf mit 15, dem TV Kierdorf mit 13 und dem Pol-TuS Linnich mit 9 Turnerinnen.

Geturnt wurde in 6 Wettkampfklassen in einer für alle ungewohnt altersübergreifenden Form, d.h. jede Turnerin entschied sich für die Auswahl von zwei P-Stufen, die an den vier Geräten gezeigt wurden – so turnten Mädchen mit einem Altersunterschied von bis zu 5 Jahren die gleichen Übungen. Aber nicht die Endplatzierung stand im Vordergrund, sondern die gelungene oder auch weniger gelungene Übungspräsentation, die zeigte, woran die einzelnen Trainer in den nächsten Wochen und Monaten mit ihren Mädchen arbeiten werden.

Den Turnerinnen war dieses Wettkampfziel bewusst und so absolvierten sie konzentriert aber durchaus locker ihren Wettkampf und hatten auch den Mut, neue Übungen zu erproben ohne Druck auf eine verpasste Platzierung, was bei offiziellen Wettkämpfen zu risikoreich ist.

Besonders erfreulich war die Resonanz der Fans – ganze Familien reisten zu uns nach Birkesdorf und füllten die Zuschauertribüne, um die gezeigten Übungen der Turnerinnen mit großem Applaus zu belohnen.

Die Wettkampfleitung und die im Vorfeld notwendige Organisation und Koordination hatte Hannah Bünten übernommen, die Kampfgerichte wurden gemeinsam von den vier Vereinen gestellt und wir erfreuten uns über eine zügige und souveräne Kampfrichterleistung.  

Nach der Siegerehrung fand noch ein gemeinsames Essen aller Turnerinnen, Trainer und Fans statt. Die vier Vereine hatten sich an der Bestückung eines reichhaltigen Buffets beteiligt. Hier gilt aber ein besonderes Dankeschön an unsere Eltern, die uns tatkräftig in der Halle und in der Cafeteria unterstützt haben.

Zurück