Jahresabschlussfahrt nach Gemünd

Zu einer dreitägigen Gruppenfahrt starteten alle Wettkampfturnerinnen am 14.12. ins Schullandheim Gemünd, um gemeinsam ein tolles Wochenende zu verbringen.
33 Mädels im Alter von 5-20 Jahre schafften es mal wieder trotz der großen Altersunterschiede gemeinsam aktiv zu sein und Spaß zu haben.

Das fünfköpfige Trainerteam bot ein abwechslungsreiches Programm an – die vorhandene kleine Turnhalle war oft zentraler Treffpunkt für Tanz, Akrobatik, Jonglieren und Turnen. Weiterhin fanden Bastelworkshops und Spieleabende statt, die von der Gruppe wieder sehr gut angenommen wurden. Ein Besuch des Weihnachtsmarkts in Gemünd mit einem Besichtigung des Nationalparkzentrums und einem kurzen Stop auf dem Spielplatz sorgten für frische Luft und Abwechslung.

Bemerkenswert für das Trainerteam ist die Gruppendynamik und das Zusammengehörigkeitsgefühl, das die Turngruppe entwickelt – es war ein harmonisches Miteinander ohne Tränen und Gezicke. Unsere „Großen“ betreuten und kümmerten sich rührend um unsere Kleinsten. Für einige war es das erste Mal, dass sie mit einer Gruppe über Nacht ohne Elternbegleitung unterwegs waren – sie haben die notwendige Selbständigkeit hervorragend hinbekommen und einen persönlichen Entwicklungssprung gemacht.

Begeistert und müde wurden die Mädels am Sonntagnachmittag wieder von ihren Eltern abgeholt.

Trainerteam und Mädels waren sich ein einig: „Gemünd war wieder eine kleine Reise wert!“

Zurück