Veränderte Mannschaft zum Grand Prix

Nach dem verletzungsbedingten Ausstieg der über viele Jahre erfolgreichen Turnerinnen Laura Grunenberg und Elena Wilkens, die in diesem Jahr nur die Pflichtwettkämpfe turnen wird, mussten die BTV-Trainer zunächst mal auf den Nachwuchs bauen.

Neben Jana Gutbrod und Annika Spohr, die bereits im letzten Jahr erste Erfahrungen im Kürbereich sammeln konnten, wurden die Turnerinnen des Jahrgangs 2007 Sneshana Bolsan, Lara Böttke und Annika Viehöver mit dem Kürprogramm der LK-Stufen vertraut gemacht.

Der erste Wettkampf im Rahmen der Grand Prix Serie 2017 fand nun bei unseren Turnfreunden in Mülheim/Ruhr statt. Neben unseren 5 Turnerinnen waren noch die befreundeten Vereine Burtscheider TV, TG Neuss, MTV Dinslaken und TSV Viktoria Mülheim/Ruhr am Start.

In freundschaftlicher Atmosphäre wurde altersdifferenziert in vier Leistungsklassen geturnt. Bei den jüngsten waren insgesamt 22 Turnerinnen in der LK 4 am Start – unsere Mädels zeigten einen motivierten und konzentrierten Wettkampf. Annika Spohr freute sich bei der Siegerehrung über den 4. Platz; Annika Viehöver wurde 8. mit nur 0,1 Punkten Vorsprung vor Lara Böttke und Sneshana Bolsan erreichte den 12. Platz. In der LK 3 startete Jana Gutbrod und auch sie strahlte während der Siegerehrung über ihrem 4. Platz in einem Teilnehmerfeld von 16 Turnerinnen.

Besonders erfreulich für das Trainerteam war die Tatsache, dass die fünf jungen Turnerinnen konzentriert bei der Sache waren und fehlerfreie Übungen zeigen konnten. Nicht ein einziger Sturz während des Wettkampfes konnte die erfreuten Gesichter der Trainer und mitfiebernden Eltern trüben – rundum ein gelungener Wettkampf, den Martina und Hannah Bünten als Betreuer sowie Simone Dauvermann und Anja Böttke als Kampfrichterinnen erlebten.

Bis zum nächsten Wettkampf kurz vor den Sommerferien in Neuss wird nun an der Aufstockung der Schwierigkeitsgrade an den einzelnen Geräten gearbeitet, um sich im Laufe des Jahres weiterzuentwickeln.

 

Zurück