Verbandsgruppenausscheidung der Turnmannschaften

Die Verbandsgruppenausscheidungen in den Einzel- und Mannschaftswettkämpfen sind für die Turnerinnen des Birkesdorfer TV die schwierigsten Wettkämpfe im Jahr, denn sie müssen sich mit den bestqualifizierten Vereinen aus den Turnverbänden Aachen, Köln und Bonn-Sieg-Rhein messen, um einen der begehrten Startplätze für das Landesfinale im Rheinischen Turnerbund zu erturnen.

Der BTV startete in der jüngsten Altersklasse des Jahrgangs 2007/2008. Bereits im letzten Jahr konnten die jungen Nachwuchsturnerinnen den 3. Platz erturnen und schrammten ganz knapp an der Qualifikation vorbei. Diesmal sollte es genauso kommen – Lara Böttke, Sneshana Bolsan, Annika Viehöver und Chrisanthi Siskou turnten einen konzentrierten Wettkampf und wurden mit 177,25 Punkten und nur 0,5 Punkten Rückstand auf den Zweitplatzierten TSV Bonn wieder Dritte und somit knapp am Finale vorbei. Trotzdem können die Mädels sehr zufrieden sein und wir haben als BTV erneut bewiesen, dass wir auch mit nur vier Stunden Training pro Woche eine sehr gute Nachwuchsarbeit leisten und durchaus mit den Besten mithalten können.

Dass wir das Niveau aufgrund der geringeren Trainingszeit dann nicht ganz aufrechterhalten können, zeigte die Mannschaft des Jahrgang 2005/2006. Jana Gutbrod, Annika Spohr, Carina Heisig, Jana Härter und Hannah Salentin waren vom Trainerteam darauf vorbereitet und gaben bei den Wettkampfübungen ihr Bestes. Dabei fiel besonders der Leistungsrückstand am Sprung und Stufenbarren auf, den die Turnerinnen in den nächsten Monaten mit ihren Trainern aufarbeiten möchten. Heraus kam bei der Siegerehrung ein 7. Platz.

Die beiden Mannschaften wurden von Martina und Hannah Bünten betreut; für unseren Verein stellten sich Simone Dauvermann,  Malgo Demirdogan, Anja Böttke, Katharina Kopp, Anja Nießen, Susanne Daners und Laura Grunenberg als Kampfrichterinnen zur Verfügung. 

Zurück