Volles Programm der BTV Turnerinnen

Volles Programm der BTV Turnerinnen mit Grand Prix und Rheinischen Meisterschaften

Ein mit Wettkämpfen gespicktes Programm haben die in den unterschiedlichen Alters- und Wettkampfklassen aktiven Wettkampfturnerinnen des Birkesdorfer TV zu absolvieren. Nach den erfolgreichen Qualifikationswettkämpfen zu den Rheinischen Meisterschaften und den Nachwuchswettkämpfen der jüngsten BTV-Turnerinnen stand nun der Grand-Prix der Kürturnerinnen und am kommenden Wochenende die Rheinischen Meisterschaften in Mülheim/Ruhr auf dem Programm, für die sich fünf Turnerinnen des Vereins qualifiziert haben. Laura Grunenberg, Lea Martini, Anja Nießen, Elena Wilkens und Annika Spohr werden den Birkesdorfer TV beim Landesfinale vertreten.

Nach dem ersten Wettkampf in Mülheim/Ruhr im Rahmen der Grand-Prix-Serie im Rheinischen Turnerbund starteten fünf Nachwuchsturnerinnen des Birkesdorfer TV beim zweiten Grand Prix Wettkampf des Jahres in Neuss. Neben dem BTV waren noch die befreundeten Vereine Burtscheider TV, TG Neuss, MTV Dinslaken und die TSV Viktoria Mülheim/Ruhr im Wettkampf, die im Kürprogramm der LK 1 bis LK 4 an den Start gingen.

In freundschaftlicher Atmosphäre wurde altersdifferenziert in den vier Leistungsklassen geturnt. Bei den Jüngsten waren insgesamt 21 Turnerinnen in der LK 4 am Start – unsere Mädels zeigten einen motivierten und konzentrierten Wettkampf und konnten durch ihren Trainingsfleiß weitere neue Elemente zeigen. Dass die Leistungen der BTV-Turnerinnen im Jahrgang 2006/2007 sehr ausgeglichen sind und sich die Turnerinnen bereits auf einem hohen Niveau befinden, zeigte sich bei der Siegerehrung. Alle Mädels konnten sich in den TOP 10 platzieren.  Annika Spohr freute sich bei der Siegerehrung über den 5. Platz; Annika Viehöver wurde 7. mit nur 0,1 Punkten Vorsprung vor Lara Böttke und Sneshana Bolsan, die punktgleich den 8. Platz erturnten.  In der LK 3 im Jahrgang 2004/2005 startete Jana Gutbrod und auch sie konnte bei der Siegerehrung mit ihrem 6. Platz in einem Teilnehmerfeld von 16. Turnerinnen zufrieden sein, denn sie hatte zwei Stürze am Schwebebalken zu verkraften. Jedoch zeigte sie an diesem Tag die beste Boden- und zweitbeste Stufenbarrenübung in ihrer Altersklasse und hat somit gute Chancen, nach dem dritten Wettkampf der diesjährigen Grand Prix Serie um einen Gerätefinalsieg mitzuturnen.

Besonders erfreulich für das Trainerteam war die Tatsache, dass die fünf jungen Turnerinnen konzentriert und motiviert bei der Sache waren und ihr Leistungsvermögen optimal abrufen konnten. Nächstes Ziel sind nun die Rheinischen Meisterschaften kurz vor der Sommerpause. Auch hier haben die Turnerinnen des Birkesdorfer TV beste Aussichten Topplatzierungen zu erreichen.  

 

Zurück