Zwei BTV-Turnerinnen beim Landesfinale dabei

12 BTV- Turnerinnen gingen gut vorbereitet in ihren schwierigsten Wettkampf im Jahr, denn bei den Verbandsgruppenausscheidungen gilt es immer wieder, sich mit den leistungsstarken Vereinen  aus dem benachbarten Turnverbänden Aachen, Köln und Bonn zu messen und mit nur 4stündigem Training pro Woche den ein oder anderen Startplatz für das RTB-Landesfinale zu erturnen. Da die Konkurrenz aus den anderen Vereinen sehr stark ist, mussten schon sehr gute Übungen gezeigt werden, um einen der ersten 10 Plätze zu ergattern.

In der jüngsten Wettkampfklasse des Jahrgangs 2007/2008 turnten Lara Böttke, Sneshana Bolsan, Annika Viehöver und Chrissi Siskou einen guten Wettkampf. Lara Böttke schaffte durch konzentriert und mit großer Disziplin präsentierten Übungen einen erfreulichen 5. Platz und damit die Qualifikation fürs Landesfinale. Sneshana Bolsan machte mit  gekonnt vorgetragenen Übungen auf sich aufmerksam und wurde in einem Teilnehmerfeld von 36 Turnerinnen gute 14. Annika Viehöver und Chrissi Siskou konnten mit den Plätzen 24 bzw. 32 erste Erfahrungen ausserhalb des Turnverbandes Düren sammeln.

Im Jahrgang 2005/2006 starteten Jana Gutbrod (21.), Annika Spohr (27.), Carina Heisig (33.) und Jana Härter (34.) In dieser Altersklasse zeigte sich klar, dass unsere Mädchen den Anforderungen in der ausgeschriebenen Wettkampfklasse noch nicht ganz gewachsen sind. Hier muss das Trainerteam mit den Mädchen intensiv an den Defiziten arbeiten, um im nächsten Jahr die Leistungslücke gegenüber der starken Konkurrenz zu schließen.

Elena Wilkens turnte im Jahrgang 2003/2004 und verpasste diesmal nach der Finalteilnahme im letzten Jahr mit dem 12. Rang die ersehnte Top 10 Platzierung.

Auch im Jahrgang 2001/2002 war der BTV mit Laura Grunenberg und Anna-Lena Butterweck am Start. Laura  Grunenberg turnte an allen Geräten den höchsten Schwierigkeitswert. Bis auf die Schwebebalkenübung, bei der die Kampfrichter leider ein Element nicht anerkannten und sie daher einen Punkt abgezogen bekam, schaffte sie die Übungen fehlerfrei zu präsentieren – belohnt wurde sie mit dem 5. Platz und ist somit die zweite BTV-Starterin. Anna-Lena Butterweck erturnte sich in einem Teilnehmerfeld von 35 Turnerinnen den 20. Platz und wusste besonders am Stufenbarren zu gefallen.

Im Jahrgang 1999/2000 stellte sich Anja Nießen gegen 29 Turnerinnen dem Wettkampf und belegte mit dem 17. Rang einen guten Mittelfeldplatz.

Die BTV-Turnerinnen wurden von Martina und Hannah Bünten betreut. Das Kampfrichterteam bildeten Simone Dauvermann, Malgo Demirdogan, Anja Böttke, Vanessa Kurth und Alina Reisky.

Zurück